»Riesling Fuchsentanz«

Ursprung

Warum „Fuchsentanz“? Weil sich in unserer schönen, oft etwas beschaulichen Region manchmal Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Von einer Schotterlage und einem Löss-dominierten Südhang kommt dieser trinkfreudige Riesling. Gelesen wird im Oktober per Hand, durch die Ganztraubenpressung bleibt der Wein schlank und fein. Im Edelstahl spontan vergoren, bis zur Füllung im Frühjahr oder Frühsommer wird er auf der Hefe belassen.

Charakter

Der Fuchsentanz ist eine schöne Komposition aus kühl und warm, der Schotter verleiht ihm Zitrusnoten, der Löss hingegen Aromen von Marille. Er behält manchmal eine Spur Restzucker, doch im Prinzip ist er ein trockener, säurebetonter Riesling, der einfach Spaß machen soll.