Zweigelt_vom_Loess

»Zweigelt vom Löss«

Ursprung

Trauben aus Grossriedenthaler Lösslagen, vom Goldberg, Eisenhut und Diebsnest. Handlese, 10 Tage Maischegärung im Edelstahltank, der Saignée-Anteil (der Rotweinmaische wird ein Teil Saft entzogen) wird dann für Rosé verwendet. Der Ausbau geschieht im Akazienfass.

Charakter

Auch der Zweigelt vom Löss soll ein fruchtiger, leichter Rotwein sein, der aber im Gesamtbild druckvoller und dichter als die Selektion ist. Die Trauben des „vom Löss“ werden im Sommer geteilt, so dass es zu einer starken Ertragsreduktion kommt. Dadurch ist das Traubenmaterial wesentlich reifer, jedoch wird der Wein niemals fett, nur konzentrierter.